And the winner is: LICHTERFEST IM SÜDBAD am 11. März

Verehrte Ofenfreunde,

nach sorgfältiger Auszählung aller Stimmen, Ausschluss sämtlich möglicher Wahlmanipulationen, der gekonnten Trockenlegung aller Sümpfe aus Bestechlichkeit und Korruption, bin ich nun in der glücklichen Lage, den Sieger von Ort und Tag bekanntgeben zu können: Es gewann Schwimmbad gegen Pool, frühe Stunde gegen späte, Kerzenschein gegen Feuerwerk, März gegen Februar.
Soll heißen: Das Lichterfest im Südbad am 11. März wird ein sicherlich toller neuer Wintertreff der Isartourer, ein stimmungsvoller Abschluss des nackten Indoorlebens. Ein Meer aus Kerzen, kochende Aufgüsse und eine ganze Schwimmhalle nur für unsereinen.
Und das Beste kommt zum Schluss: der Sommer !!!
Aber erst werden wir den Winter verabschieden.
Hier:
Nähe U-Bahn Implerstraße in Untersendling: Lichterfest im Südbad mit Sauna und Nacktschwimmen:
 
Tag: 11. März, Zeit: ab 19.00 Uhr ist die Halle badehosenfrei. Davor kann man natürlich schon in die Sauna. 23.00 Uhr finito, dann Sommer. 
Es freut sich auf die vielen Lichter, die uns aufgehen werden
Alex von der winterlichen Art

Wieso, Weshalb, Warum – wer nicht fragt bleibt dumm

Wieso, Weshalb, Warum – wer nicht fragt bleibt angezogen

Denn es geht auch so:  Vaude_Advanced_Bib_Pants_Men_black_01[1470x849]

 

Doch so geht’s viel besser: nina

 

Wenn sie glauben, dass es so was höchstens im Internet gibt, weil es nicht wirklich jemanden gibt, der solche Unternehmungen wagen würde. Wenn sie dann aber doch völlig verwundert in freier Natur Menschen begegnen sollten, die so frei sind, so zu sein, wie die Natur sie geschaffen hat, und dabei auch noch bei bester Laune ratschen, lachen und jauchzen, nicht rot werden, nicht hinter Büsche springen. Wenn sie Ihnen einfach über den Weg laufen,  als würden sie für einen Wanderausrüster werbelaufen, nur eben ohne textile Ausrüstung, und dazu ein nettes „Gruß Gott“ rufen –  dann sind es höchstwahrscheinlich, zumindest im schönen Voralpenland, im Karwendel oder den Isarauen, die Teilnehmer der VIA BAVARICA NUDENSIS. Das sind fröhliche Leute, die auf den alten Römerwegen von Tirol durch Bayern bis zur Isarmündung an der Donau radeln, rudern, wandern. Und im Winter sogar kegeln, bei aufgedrehter Heizung,  in Thermen schwimmen und  sich das ganze Jahr hindurch fit mit Yoga halten.

Hier ein Zitat von Stephan, der schon seit einigen Jahren mit seiner Frau dabei ist.

Nacktheit hat in erster Linie etwas mit der Natur des eigenen Körpers zu tun und dessen Würde. Das bedeutet in seinem Körper und mit seinem Körper zu leben und dazu zu stehen. Daraus ergibt sich eine Attraktivität, die viel eigener und umfassender ist als vom Mainstream meist verstanden.

Seit einigen Jahren schon sind wir unterwegs, Wieso, Weshalb, Warum – wer nicht fragt bleibt dumm weiterlesen

Drei neue heiße Events

Hallo Ofenfreunde und Nacktbadelustige,

DAS LICHTERFEST DES SÜDBADS AM 11. MÄRZ IST DIE NUN ERSTE WAHL.

SIEHE AUCH HIER

diese schönen Münchner Events könnten einen Versuch wert sein:
1. Neu: Nähe U-Bahn Implerstraße in Untersendling: Lichterfest im Südbad mit Sauna und Nacktschwimmen:
Es empfiehlt sich der 11. März
 

2. Unsere gar nicht so kleine und feine SaunaNacht im Vitalis in Pasing mit extralangem „Happy Our“ Eintritt von 20.00 bis 00.30 Uhr, Sondereinlagen wie Sekt (nackt), auch (leicht bekleidete) Musiker sind möglich.

Entweder am 11. Februar oder 8. April, denn es geht um die lange „Saunanacht“, nicht ums kurze „Sauna Spezial“.
3. Sauna im Müllerschen Volksbad mit Schwimmen in der kleinen Halle für Leute wie uns.
Da der Februartermin fast mit dem Schabernackt-Kegeln zusammenfällt, empfiehlt sich der 4. März von 22.00 Uhr – 01.00 Uhr. Schwimmen in der Damenhalle ohne ist ab 23.00 Uhr möglich. Natürlich kann man mit entsprechender Karte auch früher in die Sauna
 Es freut sich auf neue heiße Öfen
Alex